Struktur der Ausbildung

16 Monate theoretische und praktische Ausbildung Prüfungen:

• Theoretische Prüfung (mündlich und schriftlich) nach 12 Monaten
• Praktische Prüfung ca. nach 15 Monaten
• Integration einer Praktikumsphase während der Ausbildung mit Screening von
3.000 gynäkologischen Präparaten


Unterrichtsinhalte

Gynäkologischer und nichtgynäkologische Zytologie

• Training in der Routinezytologie
• Hämatologie
• Histologie
• Anatomie, Physiologie und Pathologie
• Mikrobiologie
• Rechtskunde und Berufspolitik
• Fachenglich
• Mathematik und Chemie (Grundlagen)

 

Tagesstruktur

Unterricht von 8.15 – 16.15 Uhr montags bis freitags

Ferienzeiten sind fest vorgegeben: eine Woche Ostern, drei Wochen in
den Sommerferien NRW, eine Woche zwischen Weihnachten und
Neujahr, einzelne Tage als Brückentage